VLN Langstreckenmeisterschaft Nuerburgring 2016, DMV 250-Meilen-Rennen (2016-10-08): Foto: Jan Brucke

Haribo geht optimistisch in die Saison

(Teaminfo) Haribo Racing startet bei den Probe- und Einstellfahrten (Samstag, 18. März) auf dem Nürburgring in die Nordschleifen-Saison 2017. Es ist der erste offizielle Auftritt des Jahres für den Mercedes-AMG GT3 im beliebten Goldbären-Design auf der legendären Nordschleife. Bei den hart umkämpften Langstreckenrennen in der Grünen Hölle geht der Rennstall aus Bonn erneut als offizielles AMG-Performance-Team an den Start. Die erfahrene Nordschleifen-Mannschaft wird werkseitig von Mercedes-AMG unterstützt und erhält umfangreichen Support aus Affalterbach.

Den ersten Renneinsatz bestreitet der schwarze Mercedes‐AMG GT3 mit der Startnummer acht beim Auftakt zur VLN-Langstreckenmeisterschaft Nürburgring (25. März). Nur zwei Wochen später folgt sogleich der zweite VLN-Lauf (8. April). Auch die Teilnahme beim ADAC 24h-Qualifikationsrennen (22. –23. April) nutzt Haribo Racing zur intensiven Vorbereitung auf das Nordschleifen-Highlight des Jahres: das ADAC Zurich 24h-Rennen. Der Langstreckenklassiker steht vom 25. bis 28. Mai auf dem Rennkalender. Im vergangenen Jahr zeigte der Goldbär beim härtesten Rennen der Welt eine eindrucksvolle Performance und schaffte als Dritter den Sprung auf das Siegerpodium. In der VLN wurde der bärenstarke Haribo-Mercedes zudem zwei Mal als Sieger abgewinkt. „Der Goldbär stand im vergangenen Jahr insgesamt sechs Mal auf dem Siegerpodest. Wir haben alle Voraussetzungen dafür, an diese erfolgreiche Bilanz in dieser Saison anzuknüpfen“, so Team-Inhaber Hans Guido Riegel.

Die Mannschaft aus Bonn tritt erneut mit einer Top-Fahrerbesetzung an. Als Haribo-Stammfahrer kommt neben dem zweimaligen 24h-Sieger Uwe Alzen wieder Lance David Arnold zum Einsatz, der zu den schnellsten Piloten am Ring gehört. Darüber hinaus wird AMG-Fahrer Maximilian Götz erneut ins Lenkrad des schwarzen Haribo-Mercedes greifen. Neu im Fahreraufgebot ist Renger van der Zande. Der 31-jährige Niederländer ist ein erfahrener Langstreckenpilot, der 2016 in der US-amerikanischen Sportwagenmeisterschaft den Titel in der Kategorie „Prototypen Challenge“ gewann. Neuzugang van der Zande wird zum ersten Mal gemeinsam mit den Haribo-Fahrern Alzen und Arnold beim VLN-Auftakt am 25. März an den Start gehen.

Vorläufige Renntermine HARIBO Racing Team Mercedes-AMG
17. – 18. März: Probe- und Einstellfahrten
24. – 25. März: VLN 1
7. – 8. April: VLN 2
22. – 23. April: ADAC Qualifikationsrennen 24h-Rennen
25. – 28. Mai: ADAC 24h-Rennen
18. – 19. August: VLN 5
1. – 2. September: VLN 6
22. – 23. September: VLN 7