falken-partner-rgb

Die Falken Tyre Europe GmbH ist die europäische Tochtergesellschaft des japanischen Reifenherstellers Sumitomo Rubber Industries Ltd., dem mit rund 33.000 Mitarbeitern sechstgrößte Reifenhersteller weltweit.

Vom Standort Offenbach am Main aus vermarktet und vertreibt Falken Tyre Europe GmbH ein komplettes Reifensortiment für PKW, LKW, Leicht-LKW und SUV in der Erstausrüstung und im gesamten europäischen Nachrüstmarkt. Alle FALKEN-Produkte erfüllen die ISO-Standards 9001, ISO/TS 16949 und ISO 14001.

Entwickelt und getestet auf den härtesten Rennstrecken der Welt bieten FALKEN Reifen ein Höchstmaß an individuellem Fahrspaß, der nicht nur die Fahrer begeistert: Das Spitzenmodell, AZENIS FK510, hat sich im großen Sommerreifentest 2017 der AUTOBILD erfolgreich in den Top 3 von insgesamt 52 Reifen platziert und sicherte sich in hier das Prädikat „Vorbildlich“. „Stabile Kurvenlage und neutrales Fahrverhalten auf trockener Piste, kurze Bremswege auf nasser und trockener Fahrbahn, gute Aquaplaningreserven“ sind die Stärken, mit denen der FALKEN AZENIS FK510 die Tester im AutoBild-Sportreifentest 2017 überzeugt, die den Reifen im Sportreifentest 2017 mit dem Prädikat „Gut“ bewerten.

Im Sommerreifentest von auto, motor und sport 2017 hat sich der FALKEN AZENIS FK510 erfolgreich unter den Top-Reifen für die obere Fahrzeug-Mittelklasse positioniert und von den Testern das Gütesiegel „Empfehlenswert“ erhalten.
Bereits seit 1999 ist Falken eine feste Größe im Starterfeld des 24h-Rennens, seit 2011 mit einem Porsche 911 GT3R (Typ 997), dem 2016 ein Porsche 911 GT3R (Typ 991) folgte, und ist in dieser Saison mit einem zweiten Rennwagen eines deutschen Premiumherstellers am Start: der FALKEN BMW M6 GT3.

Pilotiert wird der BMW von den beiden FALKEN-Fahrern Peter Dumbreck und Alexandre Imperatori. Werksseitig wird das Team durch Marco Seefried und Stef Dusseldorp unterstützt. Am Steuer des Porsches werden FALKEN-Pilot Martin Ragginger sowie die Porsche-Werksfahrer Jörg Bergmeister, Dirk Werner und Laurens Vanthoor um die beste Platzierung kämpfen.

Die außergewöhnliche Konstellation, dass ein Team zwei unterschiedliche und aktuelle GT3-Fahrzeug- Fabrikate einsetzt, unterstreicht die Erfahrung der FALKEN-Reifeningenieure und die breite Performance der Reifen. Der langjährige Partner Schnabl Engineering betreut den Einsatz der beiden Fahrzeuge.

Falken Tyre Europe GmbH engagiert sich als einer der Hauptsponsoren weit über das reine Rennen hinaus und sorgt mit vielen Fan-Aktionen für jede Menge Spaß und Action auch neben der Rennstrecke.

Weitere Informationen unter www.falkentyre.com oder besuchen Sie unsere Facebook-Seite: www.facebook.com/falken.motorsports

www.falkentyre.com