Dreifachsieg für BMW Teams

[Teaminfo] Der BMW M6 GT3 hat beim Qualifikationsrennen zum ADAC Total 24h-Rennen auf dem Nürburgring einen Dreifachsieg gefeiert. Nach 41 Runden auf der Nordschleife überquerten Christian Krognes, David Pittard und Nick Yelloly im #101 BMW M6 GT3 von Walkenhorst Motorsport als Erste die Ziellinie. Den zweiten Rang belegten Jesse Krohn und John Edwards im Fahrzeug mit der Nummer 99 vom Team Rowe Racing. Als Drittplatzierten gelang ihren Teamkollegen Connor De Phillippi, Tom Blomqvist und Mikkel Jensen im #98 BMW M6 GT3 ebenfalls der Sprung auf das Podest.

Der #42 BMW M6 GT3 vom BMW Team Schnitzer kam auf den 14. Gesamtplatz. Das zweite von Walkenhorst Motorsport eingesetzte GT3-Fahrzeug belegte Rang 22. Ein überglücklicher Sieger Krognes sagte: „Das ist einer meiner intensivsten Momente in diesem Jahr. Es ist seit einigen Jahren der erste Sieg für das Team auf der Nordschleife.“ De Phillippi bilanzierte: „Der dritte Platz ist okay, weil wir kein perfektes Rennen hatten. Wir haben einen Fehler gemacht und eine Zeitstrafe bekommen, aber stehen trotzdem auf dem Podium. Das ist ein gutes Ergebnis. Für das 24h-Rennen können wir noch ein bisschen an Performance zulegen. Dann kommen wir zurück und stehen hoffentlich zwei Plätze weiter oben.“

Beim Qualifikationsrennen konnten die BMW Teams zudem weitere Klassensiege feiern. In der SP10-Kategorie siegte der #71 BMW M4 GT4 der Mannschaft Hofor Racing by Bonk Motorsport vor dem #70 BMW M4 GT4 mit den BMW Sports Trophy Siegern Philipp Leisen, Danny Brink und Christopher Rink sowie Marcel Lenerz am Steuer. Im BMW M240i Racing Cup setzten sich Yannick Fübrich, Daniel Zils und Oskar Sandberg vom Pixum Team Adrenalin Motorsport durch. Platz zwei ging an Will Tregurtha, Ben Tuck, Jordan und Jörg Breuer vom Team Walkenhorst Motorsport. Den dritten Rang sicherten sich Stefan Branner, Andreas Schaflitzl und Ethan Tremblay von FK Performance. In der V4-Kategorie ging der Sieg an das Team Avia Sorg Rennsport. In der Kategorie SP 9-LG war das Team Speedline Racing erfolgreich.

Der Höhepunkt der Langstreckensaison auf dem Nürburgring, das ADAC 24h-Rennen, findet vom 22. bis 23. Juni statt.