Sa, 18:39 Uhr#116 Kofler / Siljehaug / Hofer / Heinemann (KTM X-Bow GT2) Der KTM aus der SP-X bleibt nach langsamer Fahrt auf der Döttinger Höhe in der Antoniusbuche annähernd stehen.
Die dahinter fahrenden Fahrzeuge wussten im ersten Moment nicht, ob sie den extrem langsamen KTM überholen durften, was für wilde Brems- und Ausweichmanöver gesorgt hat.
Sa, 18:37 Uhr#86 Brusius / Unteroberdörster / Peucker / Lengyel (Toyota GR Supra GT4) Adam Lengyel: "Ich fahre meine ersten 24h und hatte einen sehr schönen Stint. In den Qualifyings hatte ich nur vier Runden, sodass mir die Runden jetzt nochmal geholfen haben, mich richtig wohlzufühlen im Auto. Das macht einem der Supra aber auch einfach, das Auto ist einfach zu fahren."
Sa, 18:35 Uhr#254 Oehme / Oehme / Oehme / Oehme (Porsche 718 Cayman GT4 Clubsport (Typ 982)) Niklas Oehme: "Die Strecke war relativ frei, natürlich gab es hier und da mal einen Code 60. Ich hatte viele freie Runden. Ich glaube, ich bin von sieben auf Platz vier oder fünf vorgefahren. Das Auto läuft gut, der Grip ist auch da."
Sa, 18:34 Uhr#320 von Löwis of Menar / Smudo / Kauffman / Kiefer (Porsche GT3 Cup 991) Thomas Kiefer: "Der Start war sehr gut, weil mein Vordermann beim Start geschlafen hat und ich gleich ein paar Positionen gut mache3n konnte. Danach lief es prima, ich hatte schöne Fights, ein paar freie Runden, gutes Racing und viel Spaß."
Sa, 18:33 Uhr#135 Chrzanowski / Jodexnis / Scharmach / Koch (Porsche 911 GT3 Cup (992)) der Kühlerschaden nach einer Kollission mit einem CarCollection-Audi ist behoben, der Kühler entlüftet, gleich geht das Fahrzeug wieder auf die Strecke
Sa, 18:30 Uhr#90 Sorensen / Thiim / Pittard / Martin (Aston Martin Vantage AMR GT3) geht mit Maxime Martin am Steuer auf der Döttinger Höhe an #1 Christensen / Estre / Makowiecki / Laurens (Porsche 911 GT3R (991 II)) vorbei und übernimmt die Führung.
Sa, 18:30 Uhr#15 van der Linde / Vanthoor / Vervisch / Frijns (Audi R8 LMS GT3 Evo II) Kelvin van der Linde fährt zu Beginn der Code 60 Phase im Bereich Hohe Acht dem Gestpeed AMG #3 Christodoulou / Götz / Schiller (Mercedes-AMG GT3) von Christodoulou aufs Heck. Dieser widerrum fährt dem Cayman mit der #253 Grütter / Lösch / Kronberg / Blickle (Porsche 718 Cayman GT4 Clubsport (Typ 982)) aufs Heck.
Sa, 18:29 Uhr#135 Chrzanowski / Jodexnis / Scharmach / Koch (Porsche 911 GT3 Cup (992)) Kühlerschaden nach Crash mit CarCollection behoben, entlüftet und das Auto geht gleich wieder auf die Strecke
Sa, 18:28 Uhr#221 Steinberg / Kry / Drinkwater / Kandborg (Porsche Cayman) steht im Bereich Anfahrt Hohe Acht auf der Wiese und muss abgeschleppt werden.
Sa, 18:25 Uhr#831 Vernay / Oestreich / Buri (Hyundai i30N TCR) Mit Antti Buri hat der TCR-Profi die Spitze in der Klasse der Fronttriebler übernommen.
Sa, 18:23 Uhr#90 Sorensen / Thiim / Pittard / Martin (Aston Martin Vantage AMR GT3) geht an der #98 Catsburg / Edwards / van der Linde / Wittmann (BMW M4 GT3) vorbei und liegt nun auf Rang zwei.
Sa, 18:22 Uhr#99 De Phillippi / Eng / Farfus / Yelloly (BMW M4 GT3) Die Kollision mit der #27 Andlauer / Campbell / Jaminet (Porsche 911 GT3R (991 II)) in der Boxengasse wird wegen Unsafe Release untersucht.
Sa, 18:21 Uhr#12 Marciello / Ellis / Stolz (Mercedes-AMG GT3) Luca Stolz geht am Lamborghini #7 Jefferies / Pepper / Di Martino / Hackländer (Lamborghini Huracan GT3) vorbei und übernimmt Rang sieben.
Sa, 18:20 Uhr#33 Evans / Müller / Pilet / Seefried (Porsche 911 GT3R (991 II)) Marco Seefried: "Ich hatte einen ruhigen Stint. Wir hatten ja leider zu Beginn des Rennens einen schleichenden Plattfuß. Dadurch sind wir raus aus dem Rhythmus und keine Zweikämpfe. Aber es war gut um richtig ins Rennen reinzukommen. Das Auto läuft gut und dann schauen wir mal, wie wir in die Nacht gehen."
Sa, 18:18 Uhr#261 Schicht / Montana / Richards / Cate (Porsche 718 Cayman GT4 Clubsport (Typ 982)) kommt an die Box, fährt aber ohne Stop weiter.
Sa, 18:14 Uhr#99 De Phillippi / Eng / Farfus / Yelloly (BMW M4 GT3) Kollision mit der #27 Andlauer / Campbell / Jaminet (Porsche 911 GT3R (991 II)) beim Ausfahren aus der Boxengasse.
Sa, 18:11 Uhr#255 Kroker / Schambony / Wolf / Eibl (Porsche 718 Cayman GT4 Clubsport (Typ 982)) Heftiger Einschlag nach Dreher im Bereich Antoniusbuche für den KKrämer-Porsche Cayman.
Sa, 18:10 UhrDie Spitzengruppe kommt an die Box.
Sa, 18:07 Uhr#12 Marciello / Ellis / Stolz (Mercedes-AMG GT3) Raffaele Marciello: "Es ist noch lange zu fahren, aber das Auto fühlt sich wunderbar an."
Sa, 18:00 Uhr#125 Schell / Wehrmann / Aust / Bollrath (Porsche 911 GT3 Cup (992)) in der Box. Das Team arbeitet an der Vorderachse
Sa, 18:00 Uhr#1 Christensen / Estre / Makowiecki / Laurens (Porsche 911 GT3R (991 II)) Kevin Estre: "Es war ein heißer Stint. Da wir am Ende der Gruppe starten mussten, haben wir sicher ein bisschen mehr Risiko als normal, aber es ist alles aufgegangen. Ich hatte ein paar Kontakte mehr, aber das Auto ist noch ganz. Ich glaube, es war die richtige Strategie, unsere Pace ist okay. Allerdings werden wir durch die Strategie, schon nach fünf anstatt nach sieben Runden zu stoppen, im weiteren Rennen noch wieder ein wenig verlieren. Aber es war wichtig, nach vorne zu fahren. Denn ich hatte freie Fahrt."
Sa, 18:00 Uhr#24 Kolb / Drudi / Mies / Niederhauser (Audi R8 LMS GT3 Evo II) Der Car-Collection Audi dreht sich nach Kollission mit #135 Chrzanowski / Jodexnis / Scharmach / Koch (Porsche 911 GT3 Cup (992)). Der Clickvers-Porsche verliert auf der GP Strecke im Anschluss Flüßigkeit. Auf dieser Spur rutscht auch #706 Mutsch / Fernandez Laser / Mailleux / Westbrook (SCG 004c) dann im Bereich der Ford-Kurve ins Kies.
Sa, 17:57 Uhr#98 Catsburg / Edwards / van der Linde / Wittmann (BMW M4 GT3) Scheldon van der Linde: "Es wird auf jeden Fall hitziger als gestern. Mein Auto fühlt sich gut an, ich bin mega zufrieden."
Sa, 17:55 Uhr#332 Willhardt / Bohrer / Epp / Holthaus (Hyundai i30N ) ist mit Schaden hinten links unterwegs
Sa, 17:55 Uhr#72 Harper / Hesse / Verhagen (BMW M4 GT3) nach der Kollision wird auch die Spurstange vorne links gewechselt.
Sa, 17:54 Uhr#26 Grossmann / Trummer / Hirschi / Ludwig (Ferrari 488 GT3 Evo20) Simon Trummer berichtet an der Box von einer Kollission als Auslöser des Schadens. Der Ferrari geht wieder ins Rennen, am Steuer sitzt nun Großmann.
Sa, 17:51 Uhr#26 Grossmann / Trummer / Hirschi / Ludwig (Ferrari 488 GT3 Evo20) Das Team arbeitet fieberhaft. Neben dem Vorderreifen ist auch der HInterwagen auf der linken Seite beschädigt worden.
Sa, 17:49 Uhr#26 Grossmann / Trummer / Hirschi / Ludwig (Ferrari 488 GT3 Evo20) hat es in die Box geschafft.
Sa, 17:48 Uhr#125 Schell / Wehrmann / Aust / Bollrath (Porsche 911 GT3 Cup (992)) wird jetzt rückwärts in die Box geschoben.
Sa, 17:47 Uhr#26 Grossmann / Trummer / Hirschi / Ludwig (Ferrari 488 GT3 Evo20) an Posten 197 (Antoniusbuche) rollt der Ferrari nur noch im Schritttempo unterwegs, der linke Hinterreifen ist völlig zerstört. Das kostet die Pole-Setter viel Zeit.
Sa, 17:47 Uhr#125 Schell / Wehrmann / Aust / Bollrath (Porsche 911 GT3 Cup (992)) hatte an Posten 124 (Eingang Bergwerk) einen Leitplankenkontakt.
Sa, 17:46 Uhr#72 Harper / Hesse / Verhagen (BMW M4 GT3) Das Team schiebt den Junioren-BMW in die Pit-Garage. Das sieht nach einer umfangreicheren Reparatur aus.
Sa, 17:45 Uhr#72 Harper / Hesse / Verhagen (BMW M4 GT3) mit Schaden vorne links an der Box. Das Team verbindet den nötigen Check mit einem Boxenstopp. Auslöser war eine Kollission mit #331 Comazzi / Haack / Wirtz / Leisen (BMW 330i G20) in der Hohenrain-Schikane.
Sa, 17:43 Uhr#29 Engelhart / Cairoli / De Leener / Schandorff (Porsche 911 GT3R (991 II)) Unfall im Bereich Bergwerk
Sa, 17:42 Uhr#26 Grossmann / Trummer / Hirschi / Ludwig (Ferrari 488 GT3 Evo20) im Kesselchen mit starker Rauchentwicklung hinten links unterwegs
Sa, 17:42 Uhr#123 Bünnagel / Kaya / Piana / Stursberg (Porsche 911 GT3 Cup (992)) Gabriele Piana hat mittlerweile im Black Falcon-Porsche die Spitze der Cup2 übernommen. Der Italiener, der auch auf dem HRT-AMG GT3 startet, ist auch im Cup-Porsche aus Zuffenhausen einer der schnellsten Fahrer. Gleichzeitig ist man das schnellste Cup-Auto im Teilnehmerfeld.
Sa, 17:35 Uhr#832 Wulf / Dehren / Mer / Jolk (Cupra TCR DSG) fährt nach erfolgter Reparatur wieder.
Sa, 17:34 Uhr#125 Schell / Wehrmann / Aust / Bollrath (Porsche 911 GT3 Cup (992)) Grund für die Schleichfahrt: Ein Reifenschaden nach einem Einschlag.
Sa, 17:33 Uhr#98 Catsburg / Edwards / van der Linde / Wittmann (BMW M4 GT3) hat auch vom Dreher der #90 Sorensen / Thiim / Pittard / Martin (Aston Martin Vantage AMR GT3) profitiert und den zweiten Platz übernommen.
Sa, 17:32 Uhr#125 Schell / Wehrmann / Aust / Bollrath (Porsche 911 GT3 Cup (992)) der Huber Porsche ist in langsamer Fahrt im Bereich Flugplatz unterwegs
Sa, 17:30 Uhr#90 Sorensen / Thiim / Pittard / Martin (Aston Martin Vantage AMR GT3) Nicky Thiim verliert durch einen Dreher im Bereich Schwalbenschwanz die Führung an die #1 Christensen / Estre / Makowiecki / Laurens (Porsche 911 GT3R (991 II)), kann aber weiterfahren.
Sa, 17:28 Uhr#832 Wulf / Dehren / Mer / Jolk (Cupra TCR DSG) steht in der Box, ein Radbolzen vorne links ist gebrochen und wird repariert.
Sa, 17:28 Uhr#226 Griebner / Ramirez / Niermann / Warum (BMW 330i) erhält eine Zeitstrafe von 30 Sekunden wegen der Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit in der Boxengasse.
Sa, 17:27 Uhr#833 Bock / Partl / Prinz / Fischer (Cupra Leon Competición TCR) Max Partl: "Es ist einerseits natürlich super super schön mit den ganzen Fans an der Strecke, andererseits muss man sich aber natürlich dann auf das Fahren konzentrieren. Wir sind in der Klasse vorne und wehren und tapfer gegen die Werks-Hyundais. Klar, man schaut in unserer Klasse auch immer in den Rückspiegel – wir können ja nur miteinander fahren alle zusammen."
Sa, 17:22 Uhr#90 Sorensen / Thiim / Pittard / Martin (Aston Martin Vantage AMR GT3) liegt nach der ersten Boxenstop-Phase vor Manthey #1 Christensen / Estre / Makowiecki / Laurens (Porsche 911 GT3R (991 II)) und dem Rowe-BMW #98 Catsburg / Edwards / van der Linde / Wittmann (BMW M4 GT3)
Sa, 17:18 Uhr#88 Robertz / Füting / Winterwerber / Kühn (Opel Astra OPC) Grund für den frühen Ausfall des Astras ist ein verlorenes Rad vorne links.
Sa, 17:18 Uhr#109 Caba / Sprungmann / Michael (Ford Mustang GT) Kurzer Halt im Bereich Antoniusbuche - kann die Fahrt nach kurzer Zeit fortsetzen und in die Box kommen.
Sa, 17:17 Uhr#132 Slooten / Engstler / Köhler / Scheider (Porsche 911 GT3 Cup (992)) Timo Scheider übergibt an Jan Erik Slooten: "Es macht einigen riesigen Spaß. Wir sind sauber durchgekommen. Wir müssen noch ein paar Kleinigkeiten am Fahrzeug ändern."
Sa, 17:14 Uhr#90 Sorensen / Thiim / Pittard / Martin (Aston Martin Vantage AMR GT3) Nicky Thiim lässt es fliegen und muss beim Herausbeschleunigen im Bereich Anfahrt Hocheichen durch den Dreck.
Sa, 17:09 Uhr#33 Evans / Müller / Pilet / Seefried (Porsche 911 GT3R (991 II)) Sven Müller: "In der Einführungsrunde hat man sich gefühlt wie im Fußballstadion. Toll, wie die Fans draußen feiern. Am Start konnte ich ein paar Plätze gewinnen, aber in der zweiten Runde musste ich kurz an die Box. Der linke Vorderreifen hat etwas Luft verloren."