Zuschauer zugelassen! Jetzt Tickets sichern!

Wir haben von den Genehmigungsbehörden grünes Licht, Tribünen am Grand-Prix-Kurs für Fans zu öffnen. Hier findest Du alle Infos zur Ticketbestellung.

Bonk: Weitere Erfolgserlebnisse in der Eifel geplant

[Teaminfo] Bonk Motorsport tritt beim vierten NLS-Lauf am ersten August-Wochenende mit drei Fahrzeugen an. Erstmals in dieser Saison gehen zwei BMW M4 GT4 an den Start, dazu kommt noch wie gewohnt der Audi RS3. Teamchef Michael Bonk: „Wir haben uns vor dieser Veranstaltung drei Aufgaben gestellt. Wir streben einen weiteren Sieg in der GT4-Klasse an. Darüber hinaus wollen wir mit dem zweiten GT4-BMW erste Erfahrungen in Richtung ADAC TOTAL 24h-Rennen sammeln. Und mit dem Audi kämpfen wir in der Klasse SP3T mit um den Sieg.“

Die beiden BMW M4 GT4 starten unter der Bewerbung Team Hofor Racing by Bonk Motosport in der Klasse SP10. Michael Schrey, der Italiener Gabriele Piana und der Österreicher Michael Fischer fahren das erste GT4-Auto, das in dieser Saison bereits zwei Klassensiege holte. Den zweiten GT4-BMW pilotieren Claudia Hürtgen, Sebastian von Gartzen und Alexander Prinz. Teamchef Bonk: „Der Start der ADAC GT4 Germany rückt näher. Dazu ist das 24h-Rennen im September jetzt fix. Grund genug für uns, weitere Testfahrten auf dem Nürburgring in Angriff zu nehmen.“

Den Audi RS3 fahren erneut Hermann Bock und Michael Bonk. Das Auto ist wie gewohnt in der Klasse SP3T gemeldet. Teamchef Bonk: „Wir werden unser Bestes geben. Aber ein weiterer Klassensieg wird schwer werden, denn mittlerweile ist die Klasse sehr attraktiv geworden und dadurch die Konkurrenz extrem stark.“